Sie haben sich dazu entschlossen ein Affiliate Business aufzubauen? Dann sollten Sie ebenfalls eine ansprechende Affiliate Webseite erstellen. Heutzutage braucht man keine Entwickler-Fähigkeiten mehr um eine Webseite zu erstellen und zu unterhalten. Für jeden Bereich sei es WordPress, Hosting oder Suchmaschinenoptimierung finden Sie zahlreiche Hilfestellungen im Netz. Um eine Webseite zu erstellen und zu unterhalten und diese als Affiliate Publisher zu monetisieren sollten Sie sich mit den folgenden Punkten auseinandersetzen. 

 Domain

Zunächst brauchen Sie für Ihre Webseite natürlich einen passenden Domain-Namen. Dieser sollte nicht zu lang und gut einprägbar sein. Wenn Sie nur eine Art Produkt bewerben möchten, kann das Produkt natürlich auch im Namen erwähnt werden. Vermeiden Sie es urheberrechtlich geschützte Namen zu verwenden, Sie könnten sonst zu einem späteren Zeitpunkt in Schwierigkeiten geraten. Sobald Sie einen passenden Namen gefunden haben, sollten Sie sich schnellstmöglich die Domain sichern, nicht dass jemand anderes schneller ist. 

 

Webhost

Um Ihre Website zu erstellen benötigen Sie anschließend einen Webhost. Hier gibt es sehr viele verschiedene Anbieter und Pakete und eine gründliche Recherche sollte der Auswahl auf jeden Fall vorangehen. 

 

WordPress 

Als Content Management System ist der Marktführer WordPress auf jeden Fall zu empfehlen. Das System ist einfach zu bedienen und die vielen Plugins bieten viele Möglichkeiten die eigene Webseite zu personalisieren und für Suchmaschinen zu optimieren. 

 

Layout und Design

WordPress und auch andere Content Management Systeme bieten Möglichkeiten der Personalisierung. Mit Hilfe von Plug-Ins können Sie vorgefertigte oder eigene Layouts umsetzen. 

 

Rechtliches

Mir rechtlichen Richtlinien die bei der Bewerbung von Produkten im Internet gelten, sollten Sie sich rechtzeitig auseinandersetzen. Vergessen Sie beispielsweise nicht das Impressum und die Datenschutzerklärung und Ihre Einnahmen beim Finanzamt zu melden. 

 

Suchmaschinenoptimierung 

Der meiste Traffic auf Affiliate Seiten wird in der Regel über Suchmaschinen generiert. Der Content für Ihre Webseite sollte aus diesem Grund auf Basis einer Keyword Recherche erstellt werden. Somit stellen Sie sicher, dass nach Ihren Inhalten auch gesucht wird. Der Google Keyword Planner ist hierbei eine große Hilfe, nicht nur um das Suchvolumen zu ermitteln, sondern auch um neue Keyword-Ideen zu generieren. Wählen Sie Keywords mit wenig Konkurrenz und einem möglichst hohem Suchvolumen aus. Es lohnt sich auf jeden Fall sich tiefergehend mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung zu befassen und die eigene Seite stetig zu optimieren. Durch diesen Kanal können Sie Traffic generieren ohne viel Geld in die Hand zu nehmen. Natürlich wird Ihre Webseite nicht von heute auf morgen in den Suchergebnissen ganz oben stehen, doch mit einem Nischenprodukt, den richtigen Keywords und einer guten Onpage und Offpage Optimierung sollten sich bald die ersten Besucher auf Ihrer Webseite einfinden. 

 

Content

Schreiben Sie Content, der für potentielle Käufer Ihrer beworbenen Produkte interessant sein könnte. Es empfiehlt sich regelmäßig Content zu veröffentlichen und ab und an auch ältere Artikel zu aktualisieren. 

 

Offpage Optimierung 

Einer der wichtigsten Faktoren für Suchmaschienen sind Backlink, also Links die von anderen Seiten auf Ihre Seite verweisen. Damit wird den Suchmaschinen signalisiert, dass Ihre Seite wichtige Inhalte bereitstellt. Doch so begehrt Backlinks auch sind, so schwierig und zeitaufwendig sind sie auch zu bekommen. Auch aus diesem Grund ist es wichtig guten und ausführlichen Content zu veröffentlichen auf den andere Seiten gerne verlinken. Stellen Sie auch sicher dass Sie Ihre Seite in Branchen- oder Lokalen-Verzeichnissen eintragen, dies ist meist sogar kostenlos. 

 

Affiliate Link erstellen

Durch Affiliate Links werden Sie vergütet. Diese werden von Affiliate Netzwerken bereitgestellt. Diese übernehmen neben der Link-Erstellung auch dass Tracking der Kampagnen und regeln als Mittelsmann zwischen Publisher und Advertiser den Zahlungsverkehr zwischen beiden Parteien.

 

Welche Abrechnungsmodelle es gibt und was sie als Publisher rechtlich beachten sollten, erfahren Sie hier.